Datenschutzerklärung

Rechtsanwälte Eisner, Daxhammer, Grieger & Partner Rechtsanwälte PartG mbB Geschäftsführende Gesellschafter: Christian Daxhammer, Michael Grieger

Bronnbachergasse 43
97070 Würzburg
Telefon: 0931 / 30 43 666
Telefax: 0931 / 30 43 663
E-Mail: kanzlei@dg-recht.de
(nachfolgend "wir" oder "uns") betreibt die Webseite www.dg-recht.de und ist verantwortliche Stelle.

Unser Ziel ist die Wahrung der Vertraulichkeit der Ihrerseits bereitgestellten personenbezogenen Daten sowie der Schutz vor Zugriffen auf ebendiese Daten. Als Rechtsanwaltskanzlei unterliegen wir den Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Die unsererseits getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen stellen sicher, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von ggf. externen für uns tätigen Dienstleistern beachtet werden.

Diese Daten werden wir in der Regel bei Ihnen selbst erheben und Sie dabei über den Zweck der Erhebung aufklären. Sollten diese Daten nicht direkt bei Ihnen erhoben werden, werden wir Sie natürlich hierüber unterrichten.

Standardmäßig erheben wir beim Besuch unserer Webseite Ihre IP-Adresse, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, sowie das Datum und die Dauer Ihres Besuches, Ihren Browsertyp, Ihre Browser-Einstellungen und Ihr Betriebssystem. Wir nutzen diese Daten für die Bereitstellung unserer Dienste.

1. ERHOBENE DATEN UND ZWECK DER DATENNUTZUNG

1.1 Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten sind z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Nehmen Sie mit uns per E-Mail Kontakt auf, werden die Ihrerseits uns mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Frage(n) zu beantworten bzw. um Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Mit Versand einer E- Mail an uns erklären Sie sich mit dieser Speicherung einverstanden. Außerdem ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage der Verarbeitung. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, sobald sie nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Speicherung erforderlich sind, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungspflichten (wie z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

Bei einer lediglich informatorischen Nutzung der Webseite, also, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT) - Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

1.2 Im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag ist – bevor man Zugriff auf die personenbezogenen Daten des Partners erhält – die jeweils erforderliche Datenschutzvereinbarung (insb. Auftragsverarbeitungsvereinbarung), die hierfür durch den jeweiligen Partner zur Verfügung gestellt wird, abzuschließen. Wir sichern Ihnen zu, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten, die einem Partner oder einem Vertragspartner eines Partners zuzurechnen ist, nur innerhalb des Gebietes der Bundesrepublik Deutschland, eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt. Abweichungen hiervon sind zwischen dem Partner und uns ausdrücklich schriftlich zu vereinbaren und unterliegen der Voraussetzung des Abschlusses hierfür erforderlicher Verträge.

2. COOKIES

2.1 Unsere Webseite verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf Ihrem Computersystem (Rechner, Tablet Computer oder Smartphone) als Nutzer hinterlässt, wenn Sie es besuchen. In Cookies können personenbezogene Daten gespeichert werden. Die Nachverfolgbarkeit durch Cookies können Sie innerhalb Ihrer Browsereinstellungen verhindern (Do-not-track, Tracking-Protection-List) bzw. das Speichern von Drittanbietercookies (sog. „Third Party Cookies“) untersagen. Bei Löschung aller Cookies werden auch bereits gesetzte Widerspruchscookies (Opt-Out-Cookies) gelöscht, sodass Sie in der Folge bereits erklärte Widersprüche erneut erklären müssen. Wir wollen Ihnen die Möglichkeit zu einer informierten Entscheidung für oder gegen den Einsatz von Cookies geben, die für die technischen Funktionen der Webseite nicht zwingend erforderlich sind.

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind (Betriebsnotwendigkeit) und optionalen Cookies (Statistik- und Marketing).

Nachfolgend geben wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Präferenzen hinsichtlich der folgenden Kategorien zu treffen, damit Sie Ihre gewünschten Datenschutzeinstellungen für den Besuch unserer Webseite möglichst individuell festlegen können.

Kategorie „Betriebsnotwendigkeit“:

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite notwendig. Folgende Cookies kommen hier auf unserer Webseite zum Einsatz:

  • cookieBanner: Dieser von uns eingesetzte, 3 Monate gültige Cookie wird verwendet, um den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne zu speichern.
Kategorie „Statistik“:

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Beispielsweise können wir mit Hilfe dieser Cookies (siehe 6.) die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Internetauftritts ermitteln sowie unsere Inhalte optimieren.

Kategorie „Marketing“:

Unter dieser Kategorie kommen Technologien (siehe 7.) von Werbetreibenden zum Einsatz, um Anzeigen zu schalten, die für deine Interessen relevant sind.

2.2 Innerhalb der Menüleiste der meisten Webbrowser gibt es eine Hilfe-Funktion, die Ihnen erklärt, wie Sie Ihren Browser so einstellen, dass dieser keine neuen Cookies akzeptiert, wie Sie sich durch Ihren Browser darauf hinweisen lassen können, wenn Sie ein neues Cookie erhalten und auch wie Sie sämtliche Cookies zurückweisen. Einige Funktionen unserer Webseite können Sie allerdings nur mit Cookies vollständig nutzen, weshalb wir Ihnen empfehlen, die Cookie-Funktion eingeschaltet zu lassen.

Cookie Einstellungen

3. NUTZUNGSPROFILE

Unter Verwendung von Pseudonymen erstellen wir für Werbezwecke, Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Dienstleistungen Nutzungsprofile. Diese Nutzungsprofile werden nicht mit den Daten über den Träger des Pseudonyms - also Ihren Daten - zusammengeführt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Sie können der Erstellung von Nutzungsprofilen widersprechen. Hierzu genügt eine Mitteilung an Rechtsanwälte Eisner, Daxhammer, Grieger & Partner Rechtsanwälte PartG mbB, Bronnbachergasse 43, 97070 Würzburg oder per E-Mail an kanzlei@dg-recht.de.

4. EMPFÄNGER VON DATEN

Wir arbeiten mit ausgewählten Dienstleistern zusammen, um Ihnen die vorstehenden Funktionen anbieten zu können. Diese Dienstleister verarbeiten Daten in unserem Auftrag zu dem vorgenannten Zweck. Daten geben wir dabei nur im Rahmen einer gesetzlich zulässigen Auftragsverarbeitung an von uns sorgfältig ausgewählte und schriftlich beauftragte Dienstleister weiter. Diese empfangen nur diejenigen Daten, die für die Erfüllung des Auftrags notwendig sind. Folgende Kategorien von Auftragnehmern zählen hierzu: Vermarktungsgesellschaften, Hoster von Servern, Newsletter-Versender, Identifikationsdienstleister, Webanalysedienst und Social Media. Konkret geben wir die Daten an Google und Facebook weiter.

5. WEITERGABE AN DRITTE

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies für die jeweiligen Zwecke erforderlich ist oder wir hierzu zuvor Ihre Einwilligung eingeholt haben und wir die vertragliche Grundlage (insb. Auftragsverarbeitungsvereinbarung) geschaffen haben.

6. GOOGLE ANALYTICS

Unsere Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, (Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland). Von der Nutzung ist die Betriebsart „Universal Analytics“.umfasst, wodurch es möglich ist, , Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren (sog. Third Party Cookies).

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und auch dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die volle IP-Adresse wird lediglich in Ausnahmefällen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers unserer Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Überdies haben wir den Zusatz zur Datenverarbeitung von Google akzeptiert, wodurch der erforderliche Auftragsverarbeitungsvertrag vorliegt. Nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne werden Sitzungen und Kampagnen beendet, wobei Sitzungen standardmäßig nach 30 Minuten Inaktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet werden. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw.unter https://policies.google.com/?hl=de .

Dieser Service kann die erfassten Daten also an ein anderes Land weiterleiten. Wir bitten zu beachten, dass dieser Service Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zu Speicher- oder Verarbeitungszwecke:

Vereinigte Staaten von Amerika:
Soweit Sie uns durch Ihre vorherige Einwilligung die Verwendung von Tracking-Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unseren Webseiten zum Einsatz kommen:

  • _ga: Dieser für Google Analytics eingesetzte, 2 Jahre gültige Cookie wird verwendet, um Analysedaten zu unseren Benutzern zu erfassen.
  • _gat: Dieser für Google Analytics eingesetzte, 10 Minuten gültige Cookie wird verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.
  • _gid: Dieser für Google Analytics eingesetzte, einen Tag gültige Cookie wird verwendet, um zwischen Benutzern zu unterscheiden.

Durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software können Sie die Speicherung der Cookies verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden können. Zudem können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf sämtlichen genutzten Systemen durchführen. Unter Punkt 2 Cookies können Sie Google Analytics deaktivieren, indem Sie die Option "Statistiken" ausschalten.

7. FACEBOOK CUSTOM AUDIENCES

Unsere Webseite verwendet die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. („Facebook“). Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Webseite im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) zu präsentieren. Hierzu wurde auf unserer Webseite das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. Beim Besuch der Webseite wird über dieses Tag eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Wir haben keinerlei Einfluss auf Umfang und weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden. Dementsprechend informieren wir Sie entsprechend unseres Kenntnisstands: Durch die Einbindung von „Facebook Custom Audiences“ erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sollten Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sein, kann Facebook Ihrem Account den Besuch zuordnen. Auch wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Dieser Service kann die erfassten Daten also an ein anderes Land weiterleiten. Wir bitten zu beachten, dass dieser Service Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zu Speicher- oder Verarbeitungszwecke:

Vereinigte Staaten von Amerika:
Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Nähere Informationen über Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/ . Alternativ können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_=_ deaktivieren. Dafür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

8. GOOGLE TAG MANAGER

Unsere Webseite benutzt den Google Tag Manager. Mit dem Google Tag Manager können Vermarkter Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten. Das die Tags implementierendeTool Tag Manager selbst ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Vielmehr sorgt das Tool für die Auslösung anderer Tags, welche unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookieebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

9. SPEICHERFRISTEN

Soweit bei der Erhebung (z.B. im Rahmen einer Einwilligungserklärung) keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, soweit diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Speicherung erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

10. BETROFFENENRECHTE

Sie haben das Recht:

  • gem. Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gem. Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gem. Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gem. Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen, und
  • gem. Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

11. WIDERSPRUCHSRECHT

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kanzlei@dg-recht.de